Kurz-Auswahl per Anklicken des Bildes!

Veranstaltungskalender Tennisclub Lemgo           Hallenplan Tennisclub Lemgo           Training im Tennisclub Lemgo           Mitglied im Tennisclub Lemgo werden!

       

Aktuelles aus unserem Vereinsleben

Mannschaft des Jahres 2016 > Herren 75
...gestern wurde beim jährlichen Mannschaftsessen wieder die Mannschaft des Jahres gekürt.
dieses Jahr ging die Ehrung an unsere treuesten und aktivsten Mitglieder > das Team der Herren 75

 

LADY´s Night 3.0
... And the Winter is Caro ...


Auch beim dritten Treff only for Ladys könnten wieder viele Kontakte, Balltricks und Spielerfahrungen gesammelt werden. Unser Breitensportwart und gleichzeitig Vereinstrainer Micha führte wieder gekonnt durchs abendliche Programm. Aufgelockert durch einen prickelnden Begrüßungs Cocktail startete Frau mit Übungaufgaben, Doppelspiel und Einzel-Match.

Immer in Gedanken...Ich kann nichts falsch machen, denn ich übe heute Abend. Zum Abschluß nutze man dann noch Buschmann Sportlokal für einen gemütlichen, spaßigen Ausklang.

Alle sind sich einig....das müssen wir wiederholen und es ist noch Platz für weitere Frauen in 2017.....Lady's NIGHT 4.0


Die Außenplätze sind nun bis zum April 2017 geschlossen.
Unsere 3-Feld-Tennishalle steht Ihnen bis dahin zur Verfügung! (Siehe Hallenplan)


Spendenaufruf

Der TC Blau-Weiß Lemgo ist ein gemeinnütziger Verein, der neben dem Leistungssport auch verstärkt den Breitensport und den Tennisnachwuchs fördert. Ebenso machen wir uns stark für eine frühe Förderung der gesunden Bewegung im Jugendalter. Diverse Projekte mit Kitas und Schulen laufen seit Jahren erfolgreich. Soziales Engagement ist für uns in vielfältigen Aktionen, Projekten und im Rahmen unseres „normalen“ Vereinslebens selbstverständlich. Sie möchten uns dabei unterstützen?

Spendenkonto:

IBAN DE24 4825 0110 0000 0071 12

BIC WELADED1LEM

Wir  freuen uns über jede Spende!
Wir stellen zu jeder geleisteten Spende eine steuerlich abzugsfähige Spendenquittung aus.

Für Spenden bis 200 Euro nutzen Sie bitte folgenden Spendennachweis:



Sonntagstreff für Kinder und Jugendliche gestartet

Bereits an zwei Sonntagen konnte der Blau-Weiß Nachwuchs in diesem Winter die Halle für einen kostenlosen Spieltreff nutzen. Von 15 - 18 Uhr traten sie im Doppel und Einzel gegeneinander an, wechselten die Spielpartner und zockten zum Abschluss noch eine Runde Fußball. Auch 2017 wird es diese Spieltreffs wieder geben, die zeitnah hier auf der Homepage bekanntgegeben werden. Weitere Informationen gibt es auch beim Jugendwart Frank Wehmeyer.

tc_bw_lemgo-sonntagstreff


Hitzeschlacht in Kassel

Erste Turnierfahrt der Tennis-Jugend Ende August 2016

tunierfahrt_der_tennis-jugend_ende_august_2016/tunierfahrt_der_tennis-jugend_17

Am letzten Wochenende im August 2016 ging es für 7 Jugendliche zum Jugend-Cup nach Kassel. Am Freitag nach der Schule wurden alle Campingsachen im Bulli verstaut und es ging bei 34 Grad Außentemperatur nach Hessen.Am Fuß des Herkules wurden die Zelte auf der weitläufigen Anlage im Schatten eines großen Baums aufgeschlagen, und gleich im Anschluss erfolgte die erste Trainingseinheit auf den Plätzen. Dank der netten Bewirtung durch die dortige Clubgastronomie krabbelten die Jungs gut gestärkt und  nach einer weiteren Einheit Basketball in die Zelte. An den folgenden beiden Tagen kämpften dann alle bei subtropischen Temperaturen um LK-Punkte und Pokale. Ohne nasse Handtücher, Eisduschen in den Spielpausen und literweise Wasser ging nichts. Paul Amelung und Moritz Nesemeier spielten nach Auftaktniederlagen erfolgreich in der Nebenrunde weiter. Bei den U-16 schafften es Finn Wehmeyer und Luke Wagner bis ins Halbfinale, wo dann allerdings am Sonntag Endstation war. Jan Fischer musste im Viertelfinale mit einer Schulterverletzung aufgeben, Janne Wehmeyer schied nach hartem Match ebenfalls im Viertelfinale aus. Damit ruhten alle Hoffnungen auf Lasse Klocker, der nach einem spannenden Halbfinale ins Finale U-14 einzog. Dort musste die Entscheidung im dritten Satz fallen. Lasse konnte drei Matchbälle abwehren und schließlich mit 11:9 im Champions-Tiebreak den Pokal für die Lemgoer einheimsen.Nach einer Abschlussrunde Cola ging es am frühen Sonntagnachmittag zurück ins Lipperland. Fazit nach drei tollen Tennistagen: "Da fahren wir nächstes Jahr wieder hin!", Frank Wehmeyer, Jugendwart. (Weitere Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie.)

Clubmeisterschaft Oktober 2016: Klein, aber fein bei Alt gegen Jung!
Am ersten Oktober-Wochenende fanden bei nicht mehr ganz sommerlichen Temperaturen unsere diesjährigen Clubmeisterschaften statt. Da einige Sportler nach der langen Saison scheinbar eine Spielpause einlegen mussten, standen nur zwölf Tenniscracks am Steinstoß auf dem Turniertableau. Die kamen aber voll auf ihre sportlichen Kosten. Die Jugendlichen wollten unbedingt mal gegen die Senioren antreten, und Friederike Scherz Brokhausen kämpfte tapfer als einzige Dame im Feld. In drei Spielrunden mit verkürzten Sätzen spielte so Alt gegen Jung, Frau gegen Männer. In vielen spannenden Spielen musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen, und nach einem ausgeklügelten Spielsystem setzte sich bei den Senioren Frank Wehmeyer knapp vor Eckhard Siekmann durch. Im Jugendfinale gewann Luke Wagner gegen Friederich Kerkhoff.
Die Jüngsten spielten gleichzeitig auf dem Midcourt ihren Meister aus. Hier siegte Mark Krüger vor Benedikt Schmitz und Naemi Rullkötter.
Fazit: Alt gegen Jung macht richtig Spaß und sollte öfter gespielt werden!

Clubmeisterschaft Oktober 2016   Clubmeisterschaft Oktober 2016

 

Rückblick auf das 40. NDJTT 2016
Das 40. Jüngsten Turnier ist Geschichte. Wir durften wieder tolle Spiele, tolle Kinder und eine tolle Kulisse auf unserer schönen Anlage genießen. Die Sieger des Tuniers und weitere Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie. 2017 sind wir wieder dabei und dann feiern wir unseren 40. Geburtstag der Tennisanlage im Steinstoß. Wir freuen uns drauf.

40_NDJTT_2016

 

Clubanlage Übersicht

 

Sommercamp 2016

Sommercamp 2016   Sommercamp 2016

 

Die 1. Damen Mannschaft sucht noch Spielerinnen für die nächste Saison!
Bitte meldet euch!

 

Aufsteiger 2016
1. Herren und Herren 40 sicherten sich dieses Jahr souverän die ersten Plätze und steigen damit in die höhere Liga auf. Unsere verjüngte 1. Herren spielen somit wieder in der Bezirksklasse; vieleicht ja um noch eine Stufe höher zu kommen...

Die neue Herren 40, mit den Punktegaranten Volker Sasse und Peter Zajaczek, werden dann 2017 in der Kreisliga auf Punktejagd gehen, mit dem klaren Ziel: Platz 1 und Aufstieg !!!

Gerd Plöger gab am Aufstiegsfeier-Samstag das neue Mannschaftsziel vor: Verbandsliga, da will ich einmal spielen...Gerd, die Mannschaft wird Dich dahin gerne begleiten...aber Step bei Step!!!
Ein großes "Dankeschön" geht an den verletzten Team Captain Carsten Klocke für seinen Einsatz in der Planung, Orga und Kassenverwaltung...

Als Abschluß der Saison wird man nun noch einen Ausflug zur TennisBundesliga nach Halle unternehmen...

 

Neue Shirts
Unsere jüngsten freuen sich über Ihre neuen T-Shirts und präsentieren sie im strahlenden Sonnenschein.

Neue T-Shirts

 

Partystimmung auf unserer sommerlichen Anlage
Am Abend eines Meden-Spieltags trudeln viele Mannschaftsspieler nochmal ein und berichten von Sieg oder Niederlage. Diesmal waren es wohl fast nur Siege. Partystimmung auf der Terrasse.

Partystimmung bei Sonnenschein

 

 

Oster-Feuer bei bestem Frühlingswetter
Auch dieses Jahr hatten wir wieder ein schönes Osterfeuer bei bestem Wetter. Nachbarn, Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins verlebten einen schönen Abend am wärmenden Feuer.

      

    

 

Mitgliederversammlung 2016
- die Finanzen sind in Ordnung und ein neuer Vorstand wurde gewählt!


Foto zeigt: v.l. vorne: Erika Scheinert, Gisela Schraer, Katharina Langstrof, Dieter Schraer, Anja Gerke,Helmut Büker (89 Jahre/50 Jahre aktiv im TC Lemgo) v.l. hinten: Eckard Siekmann, Bastian Bergmann, André Lutter, Frank Wehmeyer, Michael Jobst
Gestern, Freitag, 11.03.16 fand die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung statt. Der Kassenbericht 2015 wurde genehmigt und der alte Vorstand wurde entlastet. Aktuell 471 Mitglieder jagen im  "Blau-Weiß" der gelben Filzkugel hinterher. Neumitglieder sind schon in der Warteschleife, so dass man hoffen darf, schnell wieder die 500er Mitgliederhürde zu meistern.

Modernisierung> Durch diverse Zuschüsse, Extra-Spenden und Sponsorengelder konnte der Verein Anfang des Jahres nun sein Clubhaus, insbesondere die Sanitärenanlagen mit Umkleiden auf den neusten Stand der Trinkwasserverordnung bringen. Gleichzeitig wurden die über 40 Jahre alten Bodenfliesen und Wandfliesen  ausgetausch, moderne Beleuchtungs- und Lüftungstechnik sorgen nun für ein ganz neues Duschgefühl.
Energieersparnis und damit auch Kostenreduzierung erhofft man sich ebenfalls von den neuen LED Leuchten im ganzen Gebäude. Weitere Projekte werden zum Werterhalt der Immobilie in 2016 durchgeführt. Ein behinderten gerechter Eingang wird noch vor Mai realisiert.

So wird es in Zukunft auch allen nicht so "gut laufenen" Besuchern ein einfaches sein, Buschmann´s Sportlokal -das Clublokal für Jedermann- für ein leckeres Frühstück oder eine leckere Pizza aufzusuchen.

Vorstandswahl> Zu guter Letzt wurde ein neuer Vorstand gefunden, der sich bereit erklärt hat, für die nächsten 3 Jahre den Verein zuführen. Verabschiedet aus dem VorstandsTeam wurden der Kassenwart Dieter Albrecht und 2. Sportwart Stefan Krome(beide beruflich bedingt).
Neu im Vorstands-Team sind Katharina Langstrof(2. Sportwartin), Eckhard Siekmann(Pressewart) und Erika Scheinert(neue Seniorenwartin).
Dieter und Gisela Schraer, seit über 40 Jahren bereits ehrenamtlich für den Tennissport tätig(Jüngsten-Turnier, Tenniskreis Lippe, Vorstand Tennisclub Lemgo), erklärten sich auch nochmals bereit, zum Dritten mal!!!, Vorstandsaufgaben zu übernehmen. Nur so konnten alle Vorstandsposten besetzt werden. Dies soll nicht auf Dauer sein, hoffen wir also, das es neue Interessenten gibt, die sich in Zukunft engagieren werden.

Somit ergibt sich eine neue Vereinsspitze mit Andre Lutter(1. Vorsitzender), Anja Gerke(2. Vorsitzende), Dieter Schraer(Kassenwart), Gisela Schraer(Schriftführerin), Eckhard Siekmann(Pressewart). Der sportliche Bereich wird durch Bastian Bergmann(1. Sportwart), Katharina Langstrof(2. Sportwartin), Michael Jobs(Breitensportwart), Erika Scheinert(Seniorenwartin) und Frank Wehmeyer(Jugendwart) geleitet.

Platzwart/Hausmeister/Anlagenpfleger gesucht!
Der langjährige Platzwart Viktor Kliever und seine Frau Irene stehen auch in 2016 dem Verein zur Verfügung. Aber für das neue Jahr 2017 sucht der Verein bereits jetzt schon einen würdigen Nachfolger für Posten des Platzwartes (Grünanlagenpflege, Tennisplatzbestellung, kleine Handwerker-Reparaturen), da Viktor Kliever 2017 in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird. Interessenten dürfen sich gerne beim 1. Vorsitzenden Andre Lutter melden.

Zum Schluß der Veranstaltung wurden dann noch langjährige Mitglieder für Ihre Vereinstreue geehrt. (25 Jahre), Gerhard Kroos (40 Jahre), Helmut "Hecka" Büker(50 Jahre, Aktives Mitglied mit 89 Jahren), Horst Lehrieder(65 Jahre).

Eine besondere Ehrung wurde Michael Koderisch und Gisela/Dieter Schraer ausgesprochen, beide sind seit mehr als 40 Jahre ehrenamtlich für die Tennisjugend in Lippe tätig. Dies Engagement wurde die Tage auch vom Bürgermeister Dr. Rainer Austermann und von Hans Pawlowski im Namen des Stadtsportverbandes  in einer Feierstunde "Sportler des Jahres 2015 der Stadt Lemgo" mit einer silbernen Ehrenmedailie gewürdigt.

Wir als Verein sind stolz diese Mitglieder zu haben und sagen nochmals "Herzlichen Glückwunwch & Danke".

Dann wurde die Sitzung beendet und man ging zum gemütlichen Teil über,
denn das ist der Grund warum wir das Vereinsleben so lieben!

Tennisclub Blau-Weiß Lemgo - der Verein für die ganze Familie!
Bitte beachten sie auch unseren Veranstaltungskalender! > hier klicken!


LADY´s Night1.0 des TC BW Lemgo
Nur für Damen aus dem Hobbybereich hieß das Motto der 1.TC BW Ladies Night, die wir am Samstag Abend ausgetragen haben. Begrüßt mit einem Glas Prosecco gingen 10 motivierte Teilnehmerinnen an den Start in die lustige Runde, bei der sowohl Einzel als auch Doppel auf Zeit gespielt wurde. Zwischendurch gab es wertvolle Tipps vom Coach Basti, der es sich nicht nehmen ließ zwischenzeitlich auch den ein oder anderen Punkt mitzuspielen oder eine kleine Trainingseinheit auf dem Nachbarplatz zu geben. Jeder Sieg ging in eine Gesamtwertung ein, bei der nach knapp 4 Stunden Spielzeit Julia Schuhmacher mit 5 Siegen die Nase vorn hatte und mit einem Wanderpokal, den es bei der nächsten Ladies Night zu verteidigen gilt, prämiert wurde. Abgekämpfte aber glückliche Gesichter verrieten, das hat Spaß gemacht, beim nächsten Mal sind wieder alle dabei und die Runde wird sicherlich noch größer werden.

Unser Umbau-Tagebuch hält Sie auf dem laufenden:
Im März
wird dann noch die Decke eingezogen und der neue Fußboden gelegt. Leider ist dies nur spät abends möglich, so dass wir hier einwenig mehr Zeit für die Fertigstellung benötigen. Ziel soll sein, Mitte März endgültig alles erledigt zu haben, evtl. brauchen wir aber doch die Osterferien.

ab 15. Februar> der Umbau wird beendet sein; Die Duschen und Umkleiden sind wieder geöffnet! Leider ist bis dahin der neue Bodenbelag noch nicht verlegt,ebenso die neue Decke wird fehlen, aber dies wird alles noch gemacht. Auch die WC wurden nun Dank einer großzügigen Spende neu gestaltet. Nächste Woche werden Sie geliefert und angebracht. Zu guter Letzt tauschen wir dann noch die Türen und malen die Zarten an. Übrigens, die Türen werden zu einem Teil von der Wohnbau Lemgo und zum anderen von Firma Holzdesign Björn Lutter aus Lage gesponsert. Damit wäre dann alles wieder schön...

2-5. Februar> die Fliesenarbeiten sind beendet; am Freitag werden die Duschen montiert und das Wasser wieder angestellt. Wir brauchen dann noch nächste Woche um alles hübsch zu säubern und zu streichen.

Der Umbau wird dann zum 15. Februar, Montags abgeschlossen sein... Vielen Dank für die Geduld.

ab 1. Feb. Woche Plan> wir werden sämtliche Fliesenarbeiten fertig stellen; die neuen Duschen werden angebracht, ebenso die Waschbecken und Spiegel; Die Steckdosen werden angeschlossen, die Deckenpaneele wird eingesetzt. Die Wände werden weiß gestrichen, die Holzbänke aufgefrischt, die neuen Fenster kommen rein und der neue Fußboden ist hoffentlich auch da und kann verlegt werden...

Es ist Februar!!!...leider brauchen wir noch ein wenig Zeit, um alles fertig zu stellen, aber das Warten wird sich lohnen...denn nur durch die Intensive Trocknung der Wände und des Bodens in der ersten kompletten Januar Woche, haben wir nun die Sicherheit, das die neuen Fliesen uns viele Jahre Freunde bereiten.

31. Jan Plan> wir räumen schon mal ein wenig auf und bereiten alles für die Malerarbeiten vor.

30. Jan Plan> Wochenende; die Handwerker haben frei, nun haben wir wieder Platz und können uns in Eigenleistung um die neue Deckenpaneele kümmern, bzw. die Dämmarbeiten der Decke und die Unterkontrukktionen einbringen...desweiteren wollen wir die restlichen Saniärobjekte anbringen...

29. Jan Plan> die restlichen Arbeiten an den Wandfliesen werden abgeschlossen...der Fußboden wird abschließend gegen Wasser isoliert...dann können die Bodenfliesen kommen...

28. Jan Plan> weitere Teilfächen der Wände werden gefließt; das Herren WC bekommt auch seine neue Optik.

27. Jan Plan> die Fußbodenfliesen werden im Damen-Duschbereich gesetzt. Die Wandfliesen im Herrenbereich werden auch schon teilweise angebracht. Die komplette Elektroverkabelung für das automatische Licht, die Beleuchtung und die zahlreichen Steckdosen wird neu verlegt und angeschlossen.

26. Jan > die Flur-WC und und das Damen WC strahlen bereits im glänzenden Weiß um die Wette; neue große Spiegel folgen noch; die Wände werden nun weiß gestrichen und wir bauen dann bereits die Sanitärobjekte, nach dem die Fließen-Verfugung erfolgte, wieder ein.

25. Jan > die Fliesenarbeiten wurden fortgesetzt; als nächstes kommen die WC´s dran; neue Fliese auf alte, ist die schnellste und günstigste Methode neuen Glanz in die stillen Örtchen zubringen.
Die letzten Arbeiten/Dichtungsarbeiten an den Wasserleitungen wurden umgesetzt. Sämtliche Wasserzuläufe und Hähne wurden kontrolliert und teilweise ersetzt. Der neue Wasserkreislauf für den Umkleidetrakt inkl. Duschen und WC´s ist nun fertig gestellt und einsatzbereit. Ein großes Dankeschön an das Team der Firma Björn Rehme Heizung und Sanitär aus Dörentrup. Eine wirklich Top-Leistungen die hier vollbracht wurde.

die nächste Woche steht ganz im Zeichen der Wand-Keramiken...

23. Jan > ein Teil des Bauschutts wurde entsorgt; der Rest folgt noch.
Das Wochenende wird nun weiterhin zur Trockung des Esstrichs und der Wände in den Herrenduschen genutzt.
Die Bodenabdichtung für die Duschen wurde im Damenbereich zum 2. Mal aufgetragen...hier wird somit eine aktive Wassersperre eingebaut; wie bei einem Schwimmbad....und die Fugen werden ebenfalls mit einer Schwimmbadfuge versehen...das sollte dann die nächsten 40 Jahre halten!

22. Jan >  die neuen Edelstahl Warmwasser und Kaltwasserleitungen wurden nun an die Hauptverteilung angeschlossen; sämtliche aktuell gültigen Wasser-Hygiene und Sicherheitsvorschriften wurden dabei berücksichtigt; inkl. einem Verbrühschutz....sämtliche Leitungen, Übergänge und Anschlüsse wurden fachmänisch isoliert. Der Waschbeckenbereich in der Damenumkleide hat heute seine fliesen erhalten...
> die Handwerker sind voll im Soll und haben sich Ihr Wochenende verdient


21. Jan >  die komplette Wasserverteilung für die fünf neuen Duschen im Herrenbereich sind fertiggestellt;
die Wandfliesen im Duschbereich der Damen sind nun gesetzt

20. Jan >  die komplette Wasserverteilung für die fünf neuen Duschen im Damenbereich sind fertiggestellt; die ersten Wandfliesen sind auch schon an Wand neue Elektroverkabelung für das automatische Licht und die Deckenbefüftung wird eingebaut.

19. Jan> die Wasserleitungen wurden über die Decke zum Duschbereich und zum Hauptwasseranschluß verlegt; sämtliche Wände werden zum überfließen bzw. streichen vorbereitet.

18. Jan> alle Leitungen sind in den Wänden drin; die Wandschlitze sind auch schon verputzt. Jetzt fehlt nur noch der Hauptanschluß und die Verteilung in den Duschen über die Decke> morgen machen die handwerker den Rest...Neue Bodenabläufe sind keine da, aber der Estrich wurde nun gespachtelt und vorbehandelt; morgen das gleiche im Herrenbereich. Die Gäste WC und die UmkleideWände sind bereit gefließt zu werden...im ganzen können wir zufrieden sein...Aus Alt kann man nun mal nicht Neu machen...

In dieser Woche sollen dann die restlichen Wasserleitungen eingebaut werden und einige Bereiche gefliest werden. Ebenso die neue Elektroverkabelung soll unter die Decke kommen...

16. Jan> Alte Duschfenster wurden ausgebaut, damit die weißen Wandfliesen gelegt werden können.

15. Jan> Die Wandlöcher mit den neuen Leitungen wurden wieder zugeputzt; Alte Duschfliesen wurden zum  Fliesenlegen vorbereitet(Gewebe wurde eingesetzt), die neue Elektroverkabelung ist in den Wänden

14. Jan> die neuen Wasserleitungen sind teilweise in die Wände gekommen; die Wandlöcher wurden bereits wieder verschlossen

13. Jan> neue Versorgungsschlitze für die Wasserleitungen wurden in die Wand gestemmt.

12. Jan> Im Duschbereich wurden die Wände auf eine gleiche Höhe gebracht(Fliesen bis zur Decke)

11. Jan> Die alten Armaturen und Heizkörper wurden fachmänisch ausgebaut, der Fliesenleger hat seine Arbeit aufgenommen. Ab Dienstag gehört den Handwerkern unsere Baustelle...

8. Jan> Die Abwasserkanäle wurden gespült und für gut befunden; Vorbereitungen für neue Abflüsse im Duschbereich; Freilegung der alten Wasserleitungen (teilweise bereits Lochfrass erkennbar)

Auch die Holzplatten des Flachdaches weisen bereits feuchte bzw. defekte Stellen auf.
Projekt für 2017...

6-7. Jan> Trockengeräte laufen und Fußboden und Wände verlieren Ihre Feuchtigkeit

5. Jan> Trockungsgeräte aufgestellt und Start der Entfeuchtung von Boden und Wände

4. Jan> Alte Deckenbretter sind raus, alte Fußbodenfließen sind raus, altes Fußwaschbecken inkl. seitliche Wände sind entfernt worden, alle WC und Waschtischarmaturen sind abgebaut...
in Eingenleistung durch: Dieter S. , Viktor K. , Basti W. , Frank W. ,  Fynn W. , Andre L. ...DANKE!

Leider stellten wir dabei fest, das sich Feuchtigkeit bereits im Estrich und im unteren Bereich der Wände festgesetzt hat. Hier ist nun erstmal eine Trockung notwendig. Ebenfalls wurde eine erhebliche Verschmutzung der Abwasserrohre festgestellt. Auch diese müssen nun zunächst gereinigt werden...

Ankündigung!
Wie bereits angekündigt, beginnen die Umbaumaßnahmen der Umkleidekabinen pünktlich am 4. Januar und werden, so der Plan, hoffentlich bis Ende Januar abgeschlossen sein. Los geht`s mit einigen Vorarbeiten durch fleißige Helfer des Clubs, bevor die Handwerker ihre Arbeit starten können. Für Umkleidemöglichkeiten ist dennoch gesorgt. Andre Lutter hat "kurzer Hand" zwei provisorische Umkleidekabinen in die Tennishalle gebaut, damit nach schweißtreibenen Training zumindest ein trockendes T-Shirt und sonstiges übergeworfen werden kann.
Auch die Gastronomie hat natürlich wie gewohnt geöffnet.

Wir wünschen, trotz kleiner Einchränkungen, einen tollen Start in das Tennisjahr 2016!
Euer VorstandsTeam


Spendenaktion gut gestartet! 
Im Dezember letzten Jahres hat der Vorstand einen Spendenaufruf gestartet...mit Erfolg. Es sind bereits einige Spenden zusammengekommen, worüber wir uns riesig freuen und jetzt schon DANKESCHÖN sagen. Diese Spenden werden dringend für die Jugendarbeit und anstehende Projekte 2016 benötigt.

...und es kann fleißig weiter gespendet werden!!!
Wer bislang noch nicht gespendet hat, es aber möchte, kann dies gerne nachholen!
 
 

Unsere Kontoverbindung bei der Sparkasse Lemgo lautet:
Tennisclub Lemgo, IBAN DE24 4825 01100000007112.

Bitte Verwendungszweck "Spende"  + Namen + Anschrift zwingend angeben. Eine Spendenbescheinigung folgt umgehend.



Sportinformationstag für Flüchtlinge
-Willkommen zum Sport in Lemgo-

Am Samstag, 17.10. fand in den Sporthallen der Karla - Raveh Gesamtschule in Lemgo ein Sportinformationstag für Flüchtlinge statt. Der Stadtsportverband Lemgo und Sportvereine aus Lemgo gestalteten in der Zeit von 14.00-16.00 Uhr einen bewegungsreichen und abwechslungsreichen Schnuppersportnachmittag für Flüchtlingsfamilien, die bereits in Lemgo ein neues zu  Hause gefunden haben. Der Tennisclub Blau-Weiß Lemgo und die BB Tennisschule beteiligten sich gerne mit einem Tennis- Mitmachprogramm an diesen Nachmittag und freuten sich über viele Besucher.


Folgende Teams gehen in der Hallen-Saison 2015-16 für uns an den Start

1. Damen
1. Damen - TC Blau-Weiß Lemgo


Damen 30
Damen 30 - TC Blau-Weiß Lemgo

Damen 50
Damen 50 - TC Blau-Weiß Lemgo

1. Herren
1. Herren  - TC Blau-Weiß Lemgo




2. Tages-Turnier um LK  Punkte
-die letzten Punkte sind verteilt

   

Bei besten Sommer-Wetter konnten alle Teilnehmer nochmals Ihr Punktekonto auffüllen und die gewünschte LK-Stufe für 2016 zu erlangen... 22 Herren aus ganz OWL kamen nach Lemgo und hatten Ihren Spaß. In der Klasse U30 Herren konnte Eckhard Siekmann sich den 2. Platz und Dieter Albrecht den 3. Platz in der Gruppe D erkämpfen. Bei den Herren erreichte in der Gruppe A Julius Pahn vor Andre Lutter den 3. Platz. In der Gruppe B konnte Luke Wagner seinen LK Status verbessern und als Gewinner vom Platz gehen. In der Gruppe C wurde Jürgen Winter zweiter. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Lippische Meisterschaften waren für die Lemgoer Kids und Jugendliche sehr erfolgreich

 

Vom 09.-13. September wurden die Lippischen Meisterschaften der Kinder und Jugendlichen im Kreis ausgetragen. Die Lemgoer Kids waren nicht nur zahlreich vertreten sondern spielten auch die meisten Siege ein...(mehr dazu unter Rubrik "Jugend")


Bei den am Wochenende durchgeführten 1. Pyrmont Open belegte Robin einen tollen 3. Platz in der Konkurrenz der Jungen U10.
Nach einem souveränen Auftaktsieg 6:0 6:3 gegen Dauerkonkurrent Tobias Biere vom TC Horn lieferte sich Robin im Halbfinale ein spannendes Duell mit seinem Gegner vom Tennisverein Hameln. Nach über zwei Stunden musste er sich leider knapp dem späteren Turniersieger 6:7 (11:13) 4:6 geschlagen geben.
Im Spiel um den 3. Platz war das Glück dann wieder auf Robins Seite und er bezwang seinen Gegner aus Herford mit 6:4 6:7 11:9.
Nach dem Turniersieg beim Lippischen Landesbrand Cup in Lage und dem 2. Platz bei den Lippischen Meisterschaften beendet Robin also den spielintensiven Monat September mit einem tollen 3. Platz in Pyrmont. Herzlichen Glückwunsch.  


Die neuen "TC Club-King´s 2015" sind ermittelt...
Club-Meisterschaften trotz angesagtem Regen mit guten Teilnahmerzahlen 

    

Trotz des unsicheren Wetters, kamen viele Eltern mit ihren Kinder zum Steinstoß auf die Anlage...
von ganz Klein bis ganz Groß...alles dabei...Gespielt wurde Einzel und Mixed...
Doppel wurde wegen des Wetters nicht angeboten...

"Club-King 2015 Damen/50+" > Elisabeth Wiesner

"Club-King 2015 Damen" > Birgit Wehmeyer

"Club-King 2015 Herren" > Luke Wagner
 
In einem spanenenden 3 Satz Krimi siegte Luke mit seinen 12 Jahren gegen Alex Krüger

"Club-King 2015 Mixed" > Elisabeth Wiesner & Frank Wehmeyer
 In einem Familien-Duell mit Birgit und Frank Wehmeyer wurde dieses Match ausgespielt.

"Club-King 2015 Jugend" > s. Bereich Jugend

 

NdJTT-Turnier - Premiere für die flinken Balljungen


Erstmals kamen beim Jüngsten-Tennisturnier in Lemgo gestern Balljungen zum Einsatz, die bei einem verschlagenen Ball quer über den Platz spurteten und ruckzuck die Filzkugel einsammelten.

Nationales Jüngstenturnier wartet bei der 39. Austragung mit einer Neuerung auf

Von Jörg Hagemann

Das nennt man „großes Tennis“. Im Finale der U12-Junioren sind beim Nationalen Deutschen Jüngsten-Tennisturnier gestern erstmals vier Balljungen zum Einsatz gekommen.

Lemgo. Die aus der Bundesliga oder von großen ATP-Turniere adaptierte Idee war Turnierleiter Michael Koderisch und seinen Mitstreitern spontan gekommen: Da der Job mit vielen Sprints und ständigem Hocken anspruchsvoll ist, haben Robin Buschmann, Luke Wagner, Janne und Finn Wehmeyer bei einem Last-Hope-Spiel am Samstag extra trainiert. Denn beim U12-Finale der Junioren wollte sich das Quartett vor großer Kulisse am Steinstoß keine Fehler erlauben. Das spektakulärste Finale gab es zuvor in der U11 zu sehen, wo sich mit David Tvrdon (Böblingen) und Markus Malaszszak (Berlin) zwei Qualifikanten gegenüberstanden. Der temperamentvolle Malaszszak sah beim 4:0 im dritten Satz schon wie der Sieger aus. Doch nach zwei abgewehrten Matchbällen kam David Tvrdon, ein Typ Marke Eisblock, imposant zurück und zeigte erst nach dem 6:2, 6:7 und 7:5 mit einem langgezogenen „Jaaaa“ Emotionen. „Als Ungesetzter hat er sieben Spiele in vier Tagen absolviert. Dafür brauchen Profis schon mal zwei Wochen“, zollte Jürgen Rühle dem coolen Schwaben Respekt. Bereits heute schlägt Tvrdon bei einem europäischen Turnier in Karlsruhe erneut auf. Nicht minder dramatisch verlief das Viertelfinale der U9 von Jule Braig (TC Herrentrup). Bei 5:7 und 2:5 sah es bereits zappenduster für die einzige Lipperin im Hauptfeld aus. Doch die von Erik Koers trainierte Jule kämpfte sich mit 7:5 zurück und musste sich erst im Match-Tiebreak mit 7:10 geschlagen geben. Immerhin gab es einen ostwestfälischen Sieger. Marc Majdandzic (U10) vom TC Bad Oeynhausen gewann 6:1, 6:3 gegen Moritz Kudernatsch und konnte, wie auch alle anderen-Gewinner, die vielen Preise gar nicht alleine schleppen – der Großzügigkeit des neuen Sponsors Ernstings Family sei Dank. Dr. Alexander Graudenz, ebenso wie Günter Berwinkel herzlich als Ehrenpräsident des TenniskreisesLippebegrüßt, blieb es vorbehalten, einen Fairplaypreis zu übergeben. Im Halbfinale der Last-Hope-Runde hatten sich die beiden befreundeten Tim Hammes (Krefeld) und TomThiel (Moers) beim 5:7, 6:2 und 10:7 knapp vier Stunden lang bearbeitet. Als der knapp unterlegene Tom sich anschließend weinend auf die Bank setzte, zeigte sich Sieger Tim derart gerührt, dass bei ihm ebenfalls die Tränen kullerten. Von Dr. Graudenz gab es für die beiden Kumpels ein Hemd und eine Kappe mit Autogrammen von Roger Federer.
Text und Foto: Lippische Landes-Zeitung



Robin Buschmann und Lasse Siekmeier in Spiellaune 

Am Mittwoch ist es endlich so weit, dass nationale deutsche Jüngstenturnier beginnt zum 39. Mal im Kreis Lippe. Mit dabei die Lemgoer Jungster Robin Buschmann (U10) und Lasse Siekmeier ( U12) vom TC blau-weiß Lemgo e. V. „Wir haben riesigen Bock und freuen uns auf die Spiele“, so die Beiden. Mal auf die „Tennis-Elite“ aus ganz Deutschland zu treffen ist was ganz besonders und steigert den Ehrgeiz. Robin und Lasse wissen, dass sie alles geben müssen und haben deshalb in den letzten Wochen noch fleißig trainiert. Der größte Wunsch der Beiden ist natürlich auf heimischen Boden am Sonntag die Finale zu spielen, insbesondere weil alle Finalspiele in diesem Jahr mal wieder auf der Tennisanlage des TC Lemgo stattfinden. Auf alle Fälle freuen sich die Tenniscracks auf tolle und spannende Spiele, was am Ende dabei raus kommt ist für die
Beiden vorerst zweitrangig.



Champion Bowl Tennisserie gastierte in Lemgo



Beim Tennisclub Blau- Weiß Lemgo e.V. stand am vergangenen Wochenende mal wieder der Kinder- und Jugendsport im Vordergrund. Unter dem Motto: „Spiel dein Spiel und mach das Beste daraus“ gastierte eines der weltweit größten Tennisturnier, die Champions Bowl Serie, auf der Tennisanlage am Steinstoß. Diese Tennisserie für Kinder und Jugendliche im Alter von 9-16 Jahre findet in den verschiedensten Städten Deutschlands statt, mit dem Ziel, den besten Jungen und das beste Mädchen in jeder Altersgruppe zu entdecken. Robin Buschmann konnte, als Lokalmatador, den dritten Platz belegen. Nachdem er in der ersten Spielrunde an den Platz 1 gesetzten Yannik Weißmann vom TC Milstenau mit 2:6 und 3:6 verlor, konnte er sich in der nächsten Runde gegen Tobias Biere aus TC blau-weiß Horn mit 6:3 und 6:4 souverän durchsetzt. Leider verlor er dann in einem spannenden Match um Platz 2 am Sonntag gegen Tom Schweitzer vom Tennispark Bielefeld mit 4:6, 6:2 und 10:4. Weiter geht’s für Robin in der nächsten Woche beim nationalen deutschen Jüngsten- Turnier mit hoffentlich ähnlichen Erfolg. Viel Glück!

 

Und wieder gewonnen!!!

Die U-12 Mannschaft der Jungen des TC Blau-Weiß Lemgo rutscht in der Bezirksklasse weiter von Sieg zu Sieg. Nach einem klaren 6:0 gegen den Bielefelder Vorzeigeclub BTTC am vergangenen Wochenende gelang jetzt ein ebenso souveräner Sieg gegen die Jungs von GW Paderborn, eines der ostwestfälischen Leistungszentren. Mit spielerischer Leichtigkeit gewannen Jan Fischer und Lasse Siekmeier ihre Einzel, Janne Wehmeyer und Lasse Klocker mussten jeweils im dritten Satz die Nerven gegen starke Gegner behalten und siegten nach über zwei Stunden Spielzeit im Champions-Tiebreak. In den abschließenden Doppeln erkämpften sich die Paderborner einen verdienten Punkt im zweiten Doppel, konnten den 5:1 Sieg der Lemgoer aber nicht mehr verhindern. Damit kommt es am Samstag, den 06.06. auf heimischer Anlage zum Finale gegen die favorisierte Mannschaft aus Rietberg.
Zuschauer sind auf der Anlage am Steinstoß ab 10 Uhr Herzlich Willkommen!

Herren > der erste Sieg wurde nun souverän geholt > 8:1
Beim lippischen Nachbarn TC Bad Salzuflen konnte nun endlich der erste Sieg gefeiert werden. Bereits nach den Einzeln war der Sieg perfekt > 5:1 Lemgo; Die Doppel wurden dann auch noch gespielt, da dieses Jahr jeder Punkt zählt. Auch dort behielten wir die Oberhand und so konnten wir uns dann anschließend das leckere Grillbuffet der Gastgeber schmecken lassen.
Weiter so...Nächstes Heimspiel Sonntag, 31. Mai, um 9.00 Uhr


 

1. Damen  > der erste Sieg lässt noch auf sich warten > 0:9
Beim unserem Damen-Team wird es dieses Jahr schwer werden...Aber die Mädels schlagen sich
tapfer. Auf jeden Fall wird schönes Tennis auf Verbandsliga-Nivau gezeigt.
Ein Beswuch lohnt sich definitiv
Nächstes Heimspiel Sonntag, 14. Juni, ab 1000 Uhr zu Gast > Tennispark Bielefeld



Auftakt nach Maß > U12-Jungen gewinnen in der Bezirksklasse 6:0 in Bielefeld

So hatten sich die Jungs das vorgestellt, trotz stürmischer Winde blieben die Lemgoer Jungs
auf Kurs und besiegten in spannenden Spielen die Bielefelder Mannschaft vom Tennispark mit 6:0.

Während Lasse Klocker und Janne Wehmeyer in ihren Einzeln wenig Mühe hatten,
musste Jan Fischer nach verlorenem erstem Satz in die Verlängerung.
Nach einem hart erkämpften 7:5 im zweiten Satz behielt Jan im entscheidenenden
Champions-Tiebreak die Nerven und siegte nach zweieinhalb Stunden Spielzeit mit 10:7.

Da auch Constantin Economu sein Einzel gewann, hatten die Doppel nur noch
statistischen Wert. Alle Jungs waren mit Ernst bei der Sache und zeigten
sehenswerteund abwechslungsreiche Ballwechsel. Wehmeyer/Fischer erzielten mit
6:2 und 6:1 einen schnellen Gewinn für sich, hingegen Klocker/Economu eine
spannenden dritten Satz spielen mussten. Bei einsetzendem Regen behielten sie
jedoch das glücklichere Ende für sich und machten damit den gelungenen Auftakt
in der Bezirksklasse perfekt.


2. Saisonniederlage für unsere 1. Herren um den Coach Basti Bergmann > 3:6

Leider verloren wir auch das zweite Spiel in unserer neuen Liga...3: 6 stand nach
den Doppel auf der Anzeigentafel... Coach Basti hatte sich an diesem Tag mehr
ausgerechnet...und dies wäre auch möglich gewesen, doch leider fehlte die mentale
Stärke bei einigen Spielern, um das sicher geglaubte Match nach Hause zu bringen.

Dies war der Grund für ein zwischenzeitliches 2:4(Bergmann, Jobs)
...3 siegreiche doppel mußten her, aber dies gelang leider nicht schon wieder

3:6 Endstand ...getröstet wurde das Team dann durch ein leckeres Grill und Bierbuffet
des Gastgebers VFL Herford.

Schön fand das Team, das Kaderspieler Luke Wagner mit Kumpel Lasse Siekmeier
das Team während der Einzel als Zuschauer in Herford unterstützten...Vielen Dank!



1. Saisonniederlage für unsere 1. Herren mit dem neuen Team in der neuen Liga...> 4:5

TC Löhne Rot Weiß kam einfach zu früh in der Saison. Bis auf Coach Basti, verloren alle ihre Einzeln
waren aber teilweise ganz nah dran an, sebst den Sieg klar zu machen...

Löhne war an diesem Tag einfach besser, dennoch konnten die gut aufgestellten Doppel
für die Punkte-Statistik alle gewonnen werden, denn zum Schluß wird abgerechnet...
Endstand 4 - 5 Löhne...Schade, aber alle waren sich einig, da geht noch mehr...


Promi-Doppel trotzte dem lippeschen Regen

 

Die fliegenden gelben Kugeln blieben in diesem Jahr am „Tag der offenen Tür“ auf den frisch ausgeputzten Außenplätzen des TC Lemgo leider aus. Der lippesche Wettergott hatte kurz vor Beginn des traditionellen Promidoppel „Blau-Weiß gegen Blau-Weiß“, seine Schleusen geöffnet und ließ ein Freundschaftsspiel auf der roten Asche nicht zu. Dies hielte die Lokalmatadore Florian Kehrmann und Rolf Hermann (TBV Lemgo) sowie Andre Lutter und Michael Jobs (TC Lemgo) aber nicht auf, ihr „Können“ an der gelben Kugel in der Halle zu zeigen. Da passte der Spruch, „einmal Ballsportler immer Ballsportler“, zu 100 Prozent. Die Jungs vom TBV, beide allerdings in früheren Jahren auch kurzzeitig Tennisspieler, machten es Andre und Michael nicht leicht und ließen keine Chancen aus zu punkten. Als dann im 2. Satz Katharina Herdt (ehemalige Tennisprofispielerin aus der Ukraine) gegen Rolf Hermann (Knieprobleme) eingewechselt wurde, mussten sich das TC Doppel noch mal richtig